XEIDANA®

Neue Software für die automatisierte Qualitätsüberwachung

Xeidana®

Anwendungsgebiete

Im Rahmen von Forschungsprojekten wurde die Software Xeidana® bisher für die Lösung folgender Problemstellungen verwendet:

Inline-Qualitätskontrolle von Tiefziehteilen

  • optische Inspektion von Tiefziehteilen mit Hilfe eines Mehrkamerasystems und individueller Bildverarbeitungsalgorithmen für die Erkennung verschiedener Defekte (Oberflächendefekte, fehlerhafte Ausstanzungen, Risse)
  • Inline-Inspektion des Bauteils direkt am Pressenausgang, welches sich mit einer Geschwindigkeit von ca. 1 m/s auf einem Fließband bewegt
  • Triggerung mittels Lichtschranke
  • die gesamte Software-Lösung wurde vollständig mit Hilfe von Xeidana® implementiert
© Fraunhofer IWU

Aufbau für die Live-Bildanalyse von Tiefziehbauteilen mittels Xeidana®

Qualitätskontrolle von lasergeschweißten Blechverbindungen

  • Inline-Erkennung von Defekten in Laserschweißnähten mit Hilfe von In- und Post-Prozesssensoren
  • In-Prozesssensoren zeichnen die Daten während des Schweißprozesses auf (Photodioden, Kamerasystem)
  • Post-Prozesssensoren zeichnen Daten nach dem Schweißprozess auf (Wirbelstromsonde, Ultraschall)
  • Gemeinsame Auswertung der Sensordaten mittels Xeidana® erhöht die Detektionssicherheit
© Fraunhofer IWU

Qualitätsüberwachung von Laserschweißnähten durch die gemeinsame Auswertung von In-Prozess- und Post-Prozesssensordaten

Detektion innerer Defekte in Aluminium-CFK-Verbundwerkstoffen

  • Sichtbarmachen innerer Defekte, wie z.B. Delaminationen, in Aluminium-CFK-Verbundwerkstoffen mittels Puls-Phasen-Thermografie
  • Fehlerklassifikation anhand von Phasen-Bildern
  • Bestimmung von Position und Form der Defekte
© Fraunhofer IWU

Analyse von Aluminium-CFK-Verbundwerkstoffen mittels Puls-Phasen-Thermografie